Skip to main content

Finish – Die Geschichte und Entwicklung der Marke

Die Marke Calgonit, heute Finish, geht ursprünglich zurück auf Johann Adam Benckiser, der im Jahr 1923 in Pforzheim eine Salmiakhütte gründete (Herstellung von Salmiak aus Ammoniak und Salzsäure). Gemeinsam mit dem deutschen Chemiker Ludwig Reimann begann er 1851 dann mit dem Betrieb einer Chemiefabrik.

In den folgenden Jahren knüpfte Reimann erste Kontakte zum englischen Unternehmen Reckitt and Sons, das bereits Wäschestärke nach Deutschland verkaufte. Von den fünfziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts an produzierte die Firma Benckiser dann Haushalts- und Industriereiniger. Zu dieser Zeit entstanden die Marken Calgonit (Spülmittel) und Calgon (Wasserenthärter) neben anderen noch heute bekannten und gebräuchlichen Marken.

Ende der neunziger Jahre fusionierten das britische Unternehmen Reckitt & Coleman mit dem Unternehmen Benckiser schließlich zum Konzern Reckitt Benckiser. Dieser hat seinen Firmensitz heute südlich von London und ist weltweit führend im Bereich von Haushaltswaren und Reinigungsprodukten.

Der jährliche Umsatz von Reckitt Benckiser liegt in einem Bereich von mehr als neun Milliarden Euro, und der Konzern ist weltweit in über 60 Ländern vertreten. Die Familie Reimann hält bis heute 15 Prozent der Unternehmensaktien. Das internationale Unternehmen vertreibt insgesamt mehr als achtzig verschiedene Marken, die in den verschiedenen Ländern zum Teil auch unter unterschiedlichen Bezeichnungen geführt werden.

Finish – Internationalität und Wiedererkennung

Die Calgonit-Marke hat eine mehr als einhundertjährige Geschichte, und dementsprechend geschieht die Bindung der Kunden an das Produkt verstärkt über den Wiedererkennungs- und Traditionseffekt. Gleichzeitig handelt es sich um ein international vertriebenes Produkt, denn neben der Verwendung von Spülmittel für den Handspülbetrieb werden Tabs für die Spülmaschine auch international fast in jedem Haushalt genutzt und geschätzt.
Im Jahre 2010 erfolgte schließlich die langsame Umbenennung der Calgon/Calgonit-Produkte auf den heutigen Namen Finish, um den internationalen Wiedererkennungswert für die Kunden noch zu erhöhen. Dabei blieb das Design der Verpackung in der altbewährten und beliebten Form, hinzu kam jedoch das neue Finish-Logo. Dieses Emblem wurde zunächst klein mit auf den Packungen aufgedruckt und ersetzte dann im Laufe der Zeit die alte Bezeichnung der Marke sowie das bisher gebräuchliche Logo.

Finish – Die Produkte

Insgesamt gibt es eine ganze Reihe von unterschiedlichen Finish Produkten für die Reinigung von Geschirr, Besteck und sonstigen Küchenutensilien in der Spülmaschine. Diese reichen von Komplettlösungen in Form von Geschirrspültabs, die bereits Klarspüler und Trocknungszusätze beinhalten bis hin zu Spülmaschinensalz, Klarspüler oder Zusätzen für die Spülmaschine. Letztere sind zum Beispiel Spülmaschinendeodorants gegen Geruch in der Maschine oder auch Reiniger für die Pflege des Gerätes. All diese Produkte sind in den verschiedenen Ländern erhältlich, in welchen das Unternehmen Reckitt Benckiser seine Marken vertreibt.